my.pressetext | Unternehmen | Kontakt
pressetext | ir-news | fotodienst | termindienst | webnews
0 Produkte € 0,00
Die ostafrikanische Republik Uganda ist reich an Natur- und Bodenschätzen, ein immergrünes und saftiges Agrarland. Und trotzdem ist die Armut unübersehbar, Umweltschutz ein Fremdwort und das Bevölkerungswachstum mit 5 Prozent pro Jahr alarmierend. Für Investoren und Abenteurer gibt es reichlich Arbeit.
Bildinformationen
Titel: Uganda: Perle Afrikas im Umbruch
Fotograf/In: Dr. Wilfried Seywald
Veranstalter: Temmel, Seywald & Partner
Beschreibung: Die ostafrikanische Republik Uganda ist reich an Natur- und Bodenschätzen, ein immergrünes und saftiges Agrarland. Und trotzdem ist die Armut unübersehbar, Umweltschutz ein Fremdwort und das Bevölkerungswachstum mit 5 Prozent pro Jahr alarmierend. Für Investoren und Abenteurer gibt es reichlich Arbeit.
Maße: 5472 x 3648 Pixel (15 x 10 cm bei 926 dpi)
Größe: 10,137.6 Byte ( 9.9 MB)
Erstellt: 2016:07:05 11:18:03
Stichwörter: [Bevölkerung] [Bevölkerungswachstum] [Entwicklung] [Gadaffi] [Infrastruktur] [Kampala] [Kirche] [Land und Leute] [Moschee] [Ostafrika] [Pygmäen] [Uganda]
EXIF/IPTC:
Social:
Kurztext zum Event
Uganda: Perle Afrikas im Umbruch
2016-07-10 00:00:19


(Uganda)  Die ostafrikanische Republik Uganda ist reich an Natur- und Bodenschätzen, ein immergrünes und saftiges Agrarland, das seine derzeit rund 40 Mio. Einwohner spielend ernähren kann. Trotzdem ist die landesweite Armut unübersehbar, Umweltschutz ein Fremdwort und das Bevölkerungswachstum mit 5 Prozent pro Jahr alarmierend. Bildungs- und Verhütungskampagnen werden nur zögerlich angenommen. Polygamie und immenser Kinderreichtum sind gängige Praxis, für Investitionsprogramme fehlt das Geld. Für Investoren und Joint Ventures gibt es reichlich Gelegenheit.

Social Media
Fotografen