my.pressetext | Unternehmen | Kontakt
pressetext | adhoc | fotodienst | termindienst | web.tv | newsfox | webnews | rss
0 Produkte € 0,00
Frauen sind aber auch eine starke Macht, wenn es darum geht, die Gesellschaft auf Diabetes aufmerksam zu machen und zu aktivieren. Im Bild: Priv. Doz.in Dr.in Yvonne Winhofer-Stöckl, PhD, Univ.-Klinik f. Innere Medizin III, Abtlg. f. Endokrinologie und Stoffwechsel, MedUni Wien und Secretary elect der ÖDG
Bildinformationen
Titel: Weltdiabetestag 2017: Frauen und Diabetes - Macht und Ohnmacht
Fotograf/In: Nadine Bargad
Veranstalter: Österreichische Diabetes Gesellschaft
Beschreibung: Frauen sind aber auch eine starke Macht, wenn es darum geht, die Gesellschaft auf Diabetes aufmerksam zu machen und zu aktivieren. Im Bild: Priv. Doz.in Dr.in Yvonne Winhofer-Stöckl, PhD, Univ.-Klinik f. Innere Medizin III, Abtlg. f. Endokrinologie und Stoffwechsel, MedUni Wien und Secretary elect der ÖDG
Maße: 2303 x 1535 Pixel (6 x 4 cm bei 974 dpi)
Größe: 1,874,944 Byte ( 1831 kB)
Erstellt: 2017:11:08 10:57:19
Stichwörter: [Diabetes] [Frauen] [Gesundheit] [Österreichische Diabetes Gesellschaft] [Prävention] [Therapie] [Weltdiabetestag]
EXIF/IPTC:
Social:
Kurztext zum Event
"Weltdiabetestag 2017: Frauen und Diabetes - Macht und Ohnmacht"
2017-11-08 09:00:14


(Wien)  Die Österreichische Diabetes Gesellschaft zeigte in einem Pressegespräch die vielfältigen Facetten des Themas "Frauen und Diabetes" anschaulich auf: Von der Frau als Betroffene, die massiv gesellschaftlichem Druck ausgesetzt ist und gleichzeitig eine starke gesellschaftliche Stellung innehat, über geschlechtsspezifische Aspekte der Prävention und Therapie, die erst seit kurzer Zeit beachtet und untersucht werden, bis hin zu Schwangerschaft und Diabetes.

>> Meldung
Social Media
Fotografen