my.pressetext | Unternehmen | Kontakt
pressetext | ir-news | fotodienst | termindienst | webnews
0 Produkte € 0,00
Klein- und Mittelbetriebe sollen für die Problematik der Doppelforschung und die Bedeutung von Schutzrechten für Innovationen sensibilisiert werden. Bild: Mag. Anika Bücker, Microsoft Österreich. Foto: Anna Rauchenberger
Bildinformationen
Titel: gedanken.gut.geschützt. - Services und Rechtsschutz für Forschun
Fotograf/In: Anna Rauchenberger
Veranstalter:
Beschreibung: Klein- und Mittelbetriebe sollen für die Problematik der Doppelforschung und die Bedeutung von Schutzrechten für Innovationen sensibilisiert werden. Bild: Mag. Anika Bücker, Microsoft Österreich. Foto: Anna Rauchenberger
Maße: 1181 x 1772 Pixel (3 x 4 cm bei 999 dpi)
Größe: 306,176 Byte ( 299 kB)
Erstellt: 2005:11:17 14:55:04
Stichwörter: [Arbeit] [Design] [Forschung] [Gewerbe] [Idee] [Innovation] [Patent] [Schutz] [Unternehmen] [Wirtschaft] [Wissenschaft]
EXIF/IPTC:
Social:
Kurztext zum Event
gedanken.gut.geschützt. Services und Rechtsschutz für Forschung und Entwicklung
2005-11-17 14:00:00


(Wien)  Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien, dem WIFI Wien und dem universitären Gründerservice INiTS sollen Klein- und Mittelbetriebe (KMU) für die Problematik der Doppelforschung und die Bedeutung von Schutzrechten für Innovationen sensibilisiert werden. Zur Vermeidung von Doppelforschungen hat das Österreichische Patentamt im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe "gedanken.gut.geschützt." am Donnerstag in Wien Station gemacht.

>> Meldung
Social Media
Fotografen